Aletschgletscher – Panoramaweg

11 Milliarden Tonnen Eis | knapp 23 Kilometer lang | eine Fläche von 81 km²
Wandern neben dem grössten Gletscher der Alpen.

Die Aletsch-Panorama-Tour startet an der Bettmeralp-Talstation (826m). Die Bergbahn bringt Dich auf die autofreie Bettmeralp auf 1950m und nach ca. 10 Minuten Fussweg durchs urige Dorf erreichst Du die Gondelbahn Bettmerhorn für die nächste Fahrt bis auf 2647m. Bei guter Sicht, kannst Du von der Gondel aus sogar das Matterhorn sehen.

An der Bettmerhorn Bergstation angekommen, folgst Du dem Wegweiser Richtung Märjelensee und erreichst schon nach wenigen Minuten eine Aussichtsplattform mit grandiosem Blick auf den Aletsch. Ein Gänsehautmoment, denn die vielen Fotos beschreiben nicht das wahre Ausmass und die Atmosphäre des Gletschers.

Die nächsten 1.5h wanderst Du am Rande des Gletschers auf dem Panoramaweg bis zum Märjelensee (2348m).

Der fotogene Märjelensee wird vom Gletscher gespiesen und war früher viel grösser als heute. Zusammen mit dem Wollgras lohnt sich ein Fotostopp am See sogar bei Regen.

Nach dem See kannst Du durch den 1000m langen Tälligrattunnel den Weg zur Fiescheralp abkürzen und folgst dem gemütlichen Kiesweg bis zur Bergstation. Eigentlich wollen wir bis zur Bettmeralp zurücklaufen, aber ein aufziehendes Gewitter lässt uns spontan umplanen. Ab Fiescheralp fahren wir mit der Gondel ins Tal und von dort mit Zug weiter bis Betten zum Bulli.


GOOD TO KNOW

Aletschgletscher Panoramaweg
11km | 420hm | 3.45h (Bergstation Bettmerhorn – Fiescheralp)

Betten-Talstation – Bahn bis Bettmeralp – Bahn bis Bergstation Bettmerhorn – Märjelensee – Tälligrattunnel – Fiescheralp – Bahn bis Fiesch – Zug bis Betten

Parken | Start der Wanderung | Übernachten
Parkplatz Bettmeralp (10 CHF für 24h, Stand August 2019)
Kleiner Campingplatz nur 5 min von der Talstation: Guldersand 5, Grengiols
Camping Eggishorn Fiesch

Tipp Wanderpass Aletsch+
Ein tolles Sommerangebot, um alle Bergbahnen und Zugverbindungen in der Aletscharena flexibel  zu nutzen. Das Ticket gibt es als 1 – 21 Tagesticket und lohnt sich, sobald Du mehrere Bahnen am Tag nutzen möchtest und vielleicht sogar mehrere Tage im Aletschgebiet unterwegs bist. Oder wie bei uns passiert, spontan wegen eines Gewitters Deine Route umplanen musst.


Bist Du länger im Aletschgebiet oder hast Lust auf ein bisschen Nervenkitzel auf einer Gratwanderung? Dann klick auch in meinen Post zum UNSECO-Höhenweg auf dem Bettmergrat.

Hast Du Tipps, Empfehlungen oder andere spannende Wanderungen im Aletschgebiet, dann lass` doch gern einen Kommentar hier.

ENJOY LIFE. Julie

Ein Kommentar zu „Aletschgletscher – Panoramaweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s